Erfolgreicher Weltfrauentag im Zollernalbkreis: Kino, Marktplatz und Zehntscheuer

30.03.22

Seit der Gründung der Grünen kämpfen wir für gleiche Rechte, Selbstbestimmung  und die Hälfte der Macht für alle Frauen. Feminismus ist Teil der grünen DNA.

Deshalb haben wir, der Arbeitskreis „Soziales“ von Bündnis 90/die Grünen im Zollernalbkreis,  Menschen aus unterschiedlichen Richtungen zu einer gemeinsamen Aktion *der Feier des Weltfrauentages* zusammengebracht. Frauen (und Männer) unterschiedlicher Parteien, von den Gewerkschaften, von den Kirchen, von unterschiedlichen Institutionen, Organisationen und Vereinen haben gemeinsam den internationalen Frauentag veranstaltet.

Unser Programm sah so aus:

  • Kino & Diskussion: Am Montag, den 7. März begannen wir im Kino Ebingen mit dem Film „die Unbeugsamen“, ein Film über die wichtigsten Politikerinnen nach ´45 und ihren persönlichen Kampf in den / im deutschen Bundestag.  Anschließend gab es eine Diskussionsrunde zum Thema „starke Frauen – mein Weg“  an der u.a. Cindy Holmberg (MdL), Ina Käste-Müller (Frauenliste Meßstetten) und Marina Fuchs (Schneidwerkzeugmechanikerin und Feuerwehrfrau) teilgenommen haben. Moderiert wurde die Veranstaltung von Sabrina Hipp (Albstadt) und Sophie Seng (Balingen). Wir haben uns sehr gefreut und sind stolz, dass rund 80 Besucher und Besucherinnen den großen Kinosaal 1 füllten und auch rege an  der Diskussion teilnahmen.
  • Kundgebung: Am internationalen Weltfrauentag, dem 8.März haben wir mit rund 20 verschiedene Gruppen auf dem Marktplatz in Balingen Informationen und Diskussionsanlässe zu unterschiedlichsten Themen der Gleichberechtigung bieten. Wir konnten Präsenz zeigen, Möglichkeiten sich zu vernetzen bieten und öffentlich einstehen für die aktive Gleichstellung von Frauen im Alltag. Schön, dass auch der Landrat Günther-Martin Pauli vorbeischaute und sich für unsere klare Forderung, die Stelle der Gleichstellungsbeauftragten endlich öffentlich auszuschreiben und zeitnah zu besetzten, offen zeigte.
  • Vortrag: Um 19 Uhr fand zum Abschluss in der Zehntscheuer Balingen ein Vortrag zur Thematik „kommunale Gleichberechtigung“, gehalten von Birgit Kruckenberg-Link (ehemalige Gleichstellungsbeauftragte und Kabarettistin) statt. Sie machte allen Zuschauer*innen leichtfüßig aber eindrücklich deutlich, welche wichtigen Aufgaben und Themenfelder der Gleichstellungsarbeit zugrunde liegen.

Alle beteiligten Gruppen zeigten großes Interesse sich weiter zu vernetzen und somit darf man auf den 8. März 2023 gespannt sein.

Der Regional-TV-Sender RTF1 hat einen Video-Beitrag erstellt. Er ist auf YouTube zu finden:
https://www.youtube.com/watch?v=_1QivvKs0tg