Gemeinderat Balingen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN treten mit einer eigenen Liste für den Gemeinderat Balingen an.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN - Gruppenbild Liste Gemeinderat Balingen

Foto: Paul Bossenmaier

Das sind die Kandidat*innen

Die Energiewende und die Klimarettung hat für uns oberste Priorität. Der Erhalt unserer Lebensgrundlage ist die Basis von allem. Von Wohlstand, von Sicherheit, von Einkommen und Auskommen.

Bildung ist für uns der Schlüssel zu einer funktionierenden Demokratie, einer gerechten Gesellschaft und einem attraktiven Balingen. Vom Kindergarten bis zur Erwachsenenbildung muss sie gerade auf kommunaler Ebene stets einen hohen Stellenwert haben. Wir treten ein für Bildungs- und Generationengerechtigkeit: Beides gehört zusammen und beidem liegt der unveränderbare Wert der Menschenwürde zu Grunde.

Für ein starkes Miteinander. Ob sechzehn oder sechsundsiebzig, ob badenwürttembergisches Urgestein oder erst seit kurzem im Ländle: Wir leben Vielfalt und fördern das Ehrenamt.

Sophie Seng

FÜR starke Kinder - starke Familien!

Jedes Kind verdient die gleiche Chance auf eine qualitativ hochwertige und individuelle Bildung, vom Kindergarten bis zur Lehre. Ich setze mich ein für eine stärkere  Schulsozialarbeit, gesicherte Kindergartenplätze mit wertvollem Mittagessen für alle und einen pragmatischen Ausbau des Ganztagesangebotes. So entlasten wir Eltern und Familien vor Ort und investieren in unsere gemeinsame Zukunft in Balingen.

Alter: 39 Jahre
Wohnort: Balingen-Ostdorf
Beruf: Gymnasiallehrerin

Listenplatz 1

David Knoblich

FÜR Energiewende vor Ort!

Ich möchte die Energiewende vor Ort gestalten. Sie ermöglicht eine saubere Basis für unser aller Leben und Alltag. Daneben ist mir als Softwareentwickler und Kaufmann die Digitalisierung von Verwaltung und Bürger-Angebote ein großes Anliegen. Ich will Probleme lösen und nicht nur darüber reden.

Alter: 36 Jahre
Wohnort: Balingen-Innenstadt
Beruf: Softwareentwickler

Listenplatz 2

Beate Zachmann

FÜR Integration, die gelingt!

Als Deutschlehrerin setze ich mich aktiv für Integration durch Sprache ein. Und wenn man miteinander spricht kann man in der Stadt viel bewegen. Dafür möchte ich Altbalinger und Neubalinger zusammenbringen.

Alter: 51
Wohnort: Balingen-Innenstadt
Beruf: Deutschlehrerin

Listenplatz 3

Mohamad Sankr

FÜR nachhaltiges Wohnen!

Als Syrer und Deutscher nenne ich seit 2015 Balingen meine neue Heimat, da mein Geburtsort Edlib (Syrien) dem Krieg und dem Bombenhagel zum Opfer fiel. Ich bin studierter Architekt und mein Steckenpferd ist die Kunst, das IT-Wissen und die Zahlen dahinter. Ich bin Mitglied der Architektenkammer BW und bald des GiH (Landesverband Baden Württemberg Energieberater).

Alter: 34 Jahre
Wohnort: Balingen-Ost
Beruf: Architekt

Listenplatz 4

Angelika Fritz-Schmidt

FÜR Radwege & ÖPNV!

Ich trete für eine Stärkung des ÖPNV ein, für Barrierefreiheit und eine alltagstaugliche Taktung, damit eine nachhaltige und ressourcenschonende Verkehrswende auch auf dem Land möglich wird. Dazu gehört auch ein sicheres, weitläufiges und gut ausgeschildertes Radwegenetz.

Alter: 52 Jahre
Wohnort: Balingen-Vorstadt
Beruf: Physiotherapeutin

Listenplatz 5

Steffen Baumgart

FÜR Barrierefreiheit & Inklusion

Ich stehe, nein ich sitze, für ein hindernisfreies Wegenetz in Balingen und den Stadtteilen. Barrierefreie Zustiege und eine unkomplizierte ÖPNV-Anbindung sind Grundlage für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Inklusive Begegnung braucht für alle zugängliche Wege und Räume.

Alter: 49 Jahre
Wohnort: Balingen-Ost
Beruf: Jugend- und Heimerzieher

Listenplatz 6

Elena "Loo" Krein

FÜR ein vielseitiges Jugendleben!

Ich setze mich für ein vielseitiges Jugendleben in Balingen ein. Verbunden damit sind die Stärkung von Diversität, die Teilhabe am Stadtgeschehen und die Schaffung von Freiräumen. Denn wo wir aufeinandertreffen wird der gesellschaftliche Zusammenhalt gestärkt!

Alter: 17 Jahre
Wohnort: Balingen-Vorstadt
Beruf: Schülerin

Listenplatz 7

Uwe Jetter

FÜR ein klimasicheres Balingen!

Als Balinger, der in 3 Stadtteilen aufgewachsen und zur Schule gegangen ist, setze ich mich, wie in den letzten 20 Jahren, für ein lebendiges, buntes lebenswertes und tolerantes Miteinander in unserer schönen Stadt ein. Dazu gehören für mich auch ein fitmachen gegen die  Klimaveränderung, vernünftige und weitestgehende ökologische Mobilität, klimaneutrale Wohngebiete und gerechte Verteilung des öffentlichen Raums.

Alter: 66 Jahre
Wohnort: Balingen-Ost
Beruf: Krankenpfleger im Ruhestand

Listenplatz 8

Sarah Jambang

FÜR gerechten Umgang mit Menschen!

Ich engagiere mich für einen fairen und gerechten Umgang mit Geflüchteten. Von einer gelungenen Integration profitiert jeder einzelne von uns, durch eine vielfältige Gesellschaft und auch konkret vor Ort durch dringend benötigte Arbeitskräfte. Ein einfacher Zugang zu öffentlichen Einrichtungen und Strukturen ist hierbei essentiell und kann nicht nur vom Ehrenamt geleistet werden.

Alter: 33 Jahre
Wohnort: Balingen-Innenstadt
Beruf: Fahrdienstleiterin

Listenplatz 9

Erwin Feucht

FÜR ein grünes Balingen!

Balingen ist meine Heimat. Wir stehen vor herausfordernden Zeiten und wichtige Entscheidungen stehen an: Die Sanierung unserer Schulen, Neubau Kita-Stadtmitte oder unsere Stadt klimasicherer zu machen. Dafür und für noch viel mehr möchte ich mich einsetzen.

Alter: 64 Jahre
Wohnort: Balingen-Binsenbol
Beruf: Konditormeister

Listenplatz 10

Martina Hittinger

FÜR Naturschutz & Biodiversität!

Ich möchte mich vor allem für den Naturschutz einsetzen. Für Biodiversität, den Erhalt und die Ausweitung und Vernetzung unserer Biotope und naturschutzrechtlich geschützten Flächen. Außerdem für den Fortbestand unserer Streuobstwiesen und anderer Kulturlandschaften wie z.B. die äußerst artenreichen Wacholderheiden.

Alter: 56 Jahre
Wohnort: Balingen-Ost
Beruf: Selbstständige Yogalehrerin 

Listenplatz: 11

Peter Seifert

FÜR mehr Grünpflanzen in der Stadt!

Beim meinem Erwerb des Bahnhofs Balingen 2013 war das ganze Areal noch versiegelt. Jetzt bieten Kletterpflanzen am Gebäude und ein BHKW ein Beispiel, wie wir mit dem Klimawandel umgehen können. Als Diplom Hydrologe fordere ich ein intelligentes Regenwassermanagement analog dem Beispiel Schwammstadt-Freiburg.de. Wir benötigen mehr Pflanzen in der Stadt um dem Klimawandel begegnen zu können.

Alter: 65 Jahre
Wohnort: Balingen-Weilstetten
Beruf: Geschäftsführer

Listenplatz 12
 

Oona Jacobs

FÜR eine zukunftsfähige Landwirtschaft!

Unsere Streuobstwiesen und Wacholderheiden sind für mich das Bild meiner Heimat. Als Agrarwissenschaftlerin sehe ich sie auch als Symbol für den Lebensraum unserer wunderschönen Artenvielfalt. Aber sie sind auch ein wertvolles Erbe und eben meine Heimat, die ich durch einen Schulterschluss von Landwirtschaft und Naturschutz erhalten möchte. 

Alter: 40 Jahre
Wohnort: Balingen-Streichen
Beruf: Biologie-Lehrerin/Agrarwissenschaftlerin

Listenplatz 13

Bernhard Schädle-Horn

FÜR global Denken & lokal Handeln!

"Global denken – lokal handeln!" soll das Motto für unsere Arbeit im Stadtrat sein. Wir müssen die Aufgaben, die sich uns stellen, hier vor Ort gemeinsam lösen: Verkehr, Energie, Bildung, Wohnen und noch mehr. Aber bei allen Lösungen gilt: Lokal handeln und global denken.

Alter: 68 Jahre
Wohnort: Balingen-Frommern
Beruf: Lehrer im Ruhestand

Gründungsmitglied & Mitarbeiter im Weltladen.

Listenplatz 14

Johanna Schmidt

FÜR mehr Busse - auch Nachts!

Als junge Balingerin ist es mir wichtig, dass Jugendliche und vor allem junge Mädchen altersgerechte Orte zum Treffen und sichere Wege nach Hause haben. Wir brauchen dafür einen Ausbau des Nacht- und Ferienverkehrs sowie mehr Beleuchtung auf Fahrrad- und Fußwegen.

Alter: 17 Jahre
Wohnort: Balingen-Weilstetten
Beruf: Schülerin

Listenplatz 15

Oliver Otte

FÜR ein altersfreundliches Balingen!

Auf die fortschreitende Klimaerwärmung müssen die Kommunen reagieren. Ich setze mich dafür ein, dass die Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum den neuen Bedingungen angepasst wird. Schatten und geschützte Sitzgelegenheiten, Bäume und Wasser in die Stadt und die Ortsteile. Ebenso müssen wir der Vereinsamung vieler (alter) Menschen durch quartiersnahe Begegnungsmöglichkeiten für Jung und Alt entgegenwirken.

Alter: 67 Jahre
Wohnort: Balingen-Binsenbol
Beruf: Rentner (Bauingenieur)

Listenplatz 16

Kommunalwahl 2024

09.06.2024 - 18 Uhr

NOCH
Wahl des Kreistages & Gemeinderat & Ortschaftsräte

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>